Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

http://myblog.de/nati-in-japan

Gratis bloggen bei
myblog.de





Hallo

endlich wieder Internet!!! die Festwoche, obon, ist nun auch wieder vorbei. Alles hat wieder auf. Es gab hier in vielen Tempeln buddhistsiche Feierlichkeiten. Die Japaner glauben, dass in diesen Tagen die Geister der Verstorbenen zu ihnen kommen koennen. Deswegen zuenden viele Hinterbliebene eine Kerze mit dem Namen des Toten an (damit er wiederkommt). Viele besuchen ihre Eltern (so auch der juengere Sohn meiner Gastfamilie...fauler Sack um es kurz zu fassen) und man besucht die Graeber. (hier werden die Leute im uebrigen verbrannt, sodass nur der Grabstein da steht. fuer alle Steinmetze unter uns)

Am Samstag waren wir in Kyoto. Der Altstadtteil mit den vielen Tempeln, Schreinen und Palaesten ist echt schoen, nur dass man gar nicht alles sehen kann...man laeuft sich fuer ein paar Tempel schon die Hacken ab. Wir hatten Glueck. Aufgrund des Festes konnten wir alle Tempel betreten, was sonst nicht der Fall ist. Ich habe ein paar Bilder bei studivz hochgeladen.

In Kyoto hatte ich auch meinen ersten Kontakt mit japanischen Suessigkeiten...ja "not so delicious", um mal zu zitieren. Das eine sah aus wie eine quadratische Qualle mit Curry...geschmeckt hat es auch sehr sehr merkwuerdig...und alles sehr suess.

dafuer sind wir am Abend schoen essen gegangen. hab mir gemerkt, wo die Kneipe ist. Ist auf jeden Fall was fuer Fleisch- und Grillliebhaber...

Ich werde dann bald die Unterkunft buchen, jetzt wo ich weiss, dass alle mitkommen.

Habe mir schon ein paar Moeglichkeiten ausgesucht.

Das Wetter ist im uebrigen hier auch nicht so der Hit. In Kyoto hat es fast die ganze Zeit geregnet. ich bin aber mit der Vorhersage, dass es wieder so schoen kuschelig warm wird, sehr getroestet worden

so diese woche werde ich mit Ayumi unsere moegliche Urlaubsroute planen (sie war ganz begeistert und wollte mir helfen) habt ihr irgendwas, was ihr unbedingt sehen wollt???

@anika, conni wann kommt ihr in Tokyo an?

was wollt ihr in Tokyo sehen, damit ich mir auch das richtige Viertel aussuche...fuer unser Kapselhotel...

liebe Gruesse

18.8.08 11:06
 


bisher 11 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Conny (18.8.08 14:59)
Hey du!
freut mich ja, dass du so viel erlebt hast

ja wir haben ein paar wünsche:
tokyo
asakusa in Taito, meiji schrein in shibuya, Harajuku, shinjuku (rathaus), yoyogi-park, roppongi hills, akihabara (in den vierteln gibt es auch ein paar spezielle läden, die uns sehr ans herz gelegt wurden- aber dei zähle ich jetzt mal nicht alle auf XDD), ghibli-museum wär noch toll
für tokyo wurde uns noch was empfohlen:
die sakura group (guter service und sauber, alles in englisch möglich) als hotelkette oder sowas, das hategaya in shinjuku (soll halt auch die option traditionell japanischer zimmer haben) ikebukoro und das fukudaya hotel in shibuya

kyoto
am inariberg den weg mit den roten toren ansehen, iDer Ginkaku-ji
Torii-Bogengang beim Inari-Schrein in Fushimi

nara (nur wenn das geht)
Der Kasuga-Taisha, das haus des daibutsu

schau mal was du machen kannst hat sich schon was mit den karten ergeben?

das kätzchen hat uns übrigens voll unter der pfote XD aber sie war sehr lieb beim tierarzt.
glg conny


Conny (18.8.08 15:07)
ui die zeit? warte mal...
Ankunft: 01SEP, 14:50 Uhr
TOKYO JP NARITA TERMINAL 1
Flugnr.: LH 9790
ALL NIPPON AIRWAYS NH 0210


Anika (18.8.08 15:08)
Hallo!
Ich bin neidisch, der Ausflug nach Kyoto hört sich toll an.
Also zu unserer Unterkunft, Cornelia und ich haben am Wochenende mit Lisa gesprochen, die war gerade imJuli für zwei Wochen in Tokyo. Als Unterkunft hat sie uns Hotels der Sakura-Gruppe empfohlen: preislich ok, Mitarbeiter sprechen Englisch und sauber, sprich keine oder wenige Kakerlaken, wahrscheinlich vor allem für Dennis wichtig Es gibt wohl zwei, die relativ zentral liegen, ich glaube die Stadtviertel heißen Hatagaya und Ikebo...irgendwie, Cornelia hat die genauen Namen. Dann hat sie uns noch ein anderes gesagt, was etwas traditioneller und teurer ist, den Namen hat auch Cornelia. Wir haben auch andere nützliche Tipps bekommen, wie z.B. dass im Shinjuku-Rathaus es eine Touristeninformation gibt mit Karten etc.


Conny (18.8.08 15:10)
ui und wir wollen natürlich eine schöne küste sehen^^
und diesen tempel der eigentlich im wasser steht- ehm mit dem roten tor im meer- also ich hab grad den namen nicht parat.

wie warm meinst du denn wird es? vonwegen sachen einpacken...


Anika (18.8.08 15:12)
Oh, da war Corny etwas schneller
Ich kann noch hinzufügen, dass man die Karten fürs Ghibli-Museum vorher kaufen muss. Die Drogerie-Kette Lawson verkauft die wohl.


Anika (18.8.08 15:14)
Ja, genau, was für Klamotten? Von allem etwas? Extra Regenjacke?


Anika (18.8.08 15:25)
Ach ja, vielleicht die Übernachtung in einem Tempel in Kyoto, Besuch eines Onsen, aber du musst dir echt kein Bein ausreißen. Wir schaffen wahrscheinlich eh nicht alles, wass wir uns vornehmen.


Anika (18.8.08 15:26)
Ich bin so aufgeregt, lalalalaalala, und freue mich!!!


Anika (18.8.08 15:48)
Dir en grey! Ich raste aus vor Freude!



Conny (18.8.08 19:09)
ich auch!^^ *tanz*


Adolf & Rose / Website (18.8.08 19:48)
Hallö liebe Natalie,
habe soeben deinen Bericht über die japanischen
Feiertage gelesen. Ich kann mir das garnicht so richtig vorstellen. Es ist eine andere Welt mit seinen Tempeln und Traditionen. Das du in der Gastfamilie gut aufgehoben bist,freut mich.Es ist bestimmt interessant vom Leben der japanischen Menschen zu erfahren. Übrigens die beiden Hunde der Familie finde ich niedlich. Sie sind bestimmt auch ganz schön verwöhnt. Liebe natalie, ich wünsche dir noch einen guten Aufenthalt in Japan und viele Grüße an deine Gastfamilie. Deine Großmutter

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung