Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

http://myblog.de/nati-in-japan

Gratis bloggen bei
myblog.de





konnichi wa

Hallo an alle,

erstmal zu unserem sternenschein. vielen lieben dank fuer deinen kommentar. nun ich war freitag das 1. mal in der gastroenterologie. ich bin sonst immer im labor fuer neurologie. ich kann daher leider nicht viel ueber die haeufigkeit der erkankungen sagen. hoechstens dass es auch in japan gallensteine, magengeschwuere (bei der krassen abreitsweise auch kein wunder) und kolonkarzinome gibt.

hier in osaka gibt es ein viertel, in dem viele tageloehner auf der strasse leben. die tuberkuloserate ist dort noch sehr hoch.

ansonsten weiss ich nur noch, dass den Japanern ein Leberenzym zum Alkoholabbau fehlt, so dass sie doch recht schnell betrunken sind...*grins*

abends ist wirklich nicht mehr viel los. der eine japaner meinte zu mir, dass um mitternacht meistens sense ist und sie dann entweder auf der strasse weiterfeiern oder zu hause. dafuer wird es hier aber auch sehr frueh dunkel. bereits um 7.

als letztes noch zur japanischen religion. wie bestimmt bekannt, gibt es hier 2 hauptreligionen : shinto und buddhismus. allerdings wird das mit den religionen nicht so eng gesehen. viele jugendliche sind sich bei den braeuchen und riten auch nicht mehr so sicher. wie ich gehoert habe, soll momentan unter den juengeren leuten auch das christentum "in" sein...na ja viel habe ich davon allerdings noch nicht gesehen.

wenn du noch irgendwelche fragen hast, kannst du mir natuerlich gerne schreiben. ich frage dann hier vor ort gleich nach.

 

so nun zu meinen erlebnissen der letzten woche...wir waren im aquarium in osaka. war echt schoen. ich habe glaube ich zum 1. mal pinguine sehr nah gesehen. (oder ich habe die anderen begegnungen verdraengt). die sind ja so riesig, dachte die waeren putziger. die schlafmethode der eisbewohner ist allerdings krass: auf den fersen mit dem kopf auf dem ruecken. gibt auch ein bild (hoffe ich). 

ich war ja so stolz auf uns. christian und ich haben ganz alleine ermaessigungskarten fuer das aquarium an einer speziellen sonderangebotsbude kaufen koennen. ich gebe zu mit viel gestik, sprachfuehrerhilfe und blubbblubb-gemache...dennoch wir haben uns nicht verfahren und unserer meinung nach auch das guenstigste u-bahn-ticket gekauft. juhhhuuu ja ich weiss das hoert sich alles nicht so dolle an...aber trotzdem, ich bin stolz...

mal was positives...nachdem man hier fuer seinen musikgeschmack ausgelacht wird...hat den kartenkauf fuers konzert nicht gerade zur freude fuer mich gemacht. ich darf mir immer noch kommentare anhoeren (oh really??? *rofl* - yes go f*** yourself))

am samstag haben wir uns nara angesehen. gut, dass wir japaner dabei hatten. ich haette sonst gedacht, dass wir falsch ausgestiegen waeren...soviel von der altstadt war da nicht zu sehen...

nach ein paar metern weg (haha) waren wir dann endlich beim ersten tempel...sehr schoen, nur dass in nara gerade eine Wildtierinvasion stattfindet. macht bloss nicht den fehler die niedlichen tierchen auch noch zu fuettern...ich war im nu umzingelt und bin dann von sich hinter mir befindlichen Rentieren mit dem geweih darauf aufmerksam gemacht worden, dass sie doch bitte auch etwas haben wollen. aaaahhhhh aber wir haben uns aus der belagerung befreien koennen...sind dann in einen sehr grossen tempel gegangen (ja die namen...ich duerft mich dafuer (sanft!!) schlagen ich kann sie mir nicht merken) mit der zweitgoessten buddhastatue aus bronze (groesste in thailand oder da in der naehe). das war echt beeindruckend. da schleife ich euch auch hin. im september ist ja nur brunftzeit bei den lieben waldtierchen...

nach einer kurzen futter-und regenpause sind wir dann zum traditionellen stofffffaerben gegegangen. "indogo dyeing" im goldfischmuseum...es hat toal spass gemacht. zwischendurch sahen wir aus wie schlachter mit unserer schuerze und den stiefeln...anschliessend sind wir dann muede nach hause

sonntag kobe. die stadt ist echt schoen. weil es eine hafenstadt ist, gibt es viele auslaendische bewohner, was man der stadt auch an dem baustil ansieht. sher modern. essen gab es dann in chinatown. (das kuriseste dort war der tuerkische eispezialitaetenstand...? hab noch nie was von tuerkischem eis gehoert! ist das aus zucker?) anschliessend hafen anglotzen und dann zum strand. auch da gab es viele auslaender. leider auch 2 amerikaner, die so ziemlich jedes japansiche maedel angebaggert haben, was nicht bei drei sich im sand eingebuddelt hatte...hab mir da auch meinen ersten sonnenbrand geholt. ja ich weiss war echt schon ueberfaellig. meine haut hat das mit der melaninproduktion noch nicht so ganz gerafft. die vaeterliche geninfo fehlt da. na ja bin jetzt wenigstens vom bettlaken ins krebsstadium gewechselt.

abends habe ich dann mit meiner gastfamilie noch einen film geguckt, so dass ich dann um 2 im bett war. ich glaube so grosse augenringe wie hier in japan hatte ich noch nie. ich leide unter chronsichem schlafmangel. ich weiss nicth warum, bin immer muede (mehr als sonst, falls jetzt irgendwelche kommentare kommen)

na gut liebe gruesse und dank an meine grosseltern fuer die tipps

nati

ach so habe noch keine bestaetigung vom hotel. dafuer aber die mission "ticket fuer timo bersorgen, wenn noetig auch mit gewalt..." erfolgreich ausgefuehrt. als naechste folgt dei mission "heute lernen wir deutsch"

25.8.08 08:48
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


conny (25.8.08 11:20)
nati. warum ignorierst du mich? XDDD ich möchte doch nur wissen, wieviel gepäck du in etwa mithast (in litern, wenn du kannst)...

aber ansonsten hört sich das ja super an!^^ das musst du uns auf jeden fall auch zeigen. ich glaube den tempel mit den viechern hatte ich auch in meiner todo liste
das aquarium hört sich auch fein an. und auf die küste bin ich ja eh mal super gespannt. gut dass du jetzt schon so rumgekommen bist ^___^
und dass mit den tickets ist echt klasse.

dann machs mal gut du krebs *g*


Anika (25.8.08 15:55)
Ich hoffe, das Hotel meldet sich noch, will schon nen Dach und nen Bett haben^^
Warum wundert mich die Story von den Amerikanern, die sich daneben benehmen nicht? Nein, ich habe keine Vorurteile
Tja, dafür haben wir keinen 0815-Musikgeschmack^^

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung